RSS

Denkfrage

07 Jan

Warum ist eine Entschuldigung für viele Menschen so eine enorme Hürde?

Advertisements
 
25 Kommentare

Verfasst von - Januar 7, 2018 in Ganzheit + Bewusstsein

 

Schlagwörter:

25 Antworten zu “Denkfrage

  1. finbarsgift

    Januar 7, 2018 at 4:26 am

    Das frage ich mich auch oft…

    Gefällt 3 Personen

     
  2. lunarterminiert

    Januar 7, 2018 at 7:16 am

    Vllt weil das als Schwäche ausgelegt werden könnte. Kopfbrummige Grüsse

    Gefällt 4 Personen

     
    • Tristan Rosenkranz

      Januar 7, 2018 at 7:17 am

      Ja, ganz sicher sogar. Aber wäre es nicht vielmehr Stärke, sich nicht als ausnahmslos fehlerfrei geben zu wollen? Und gute Besserung…

      Gefällt mir

       
      • lunarterminiert

        Januar 7, 2018 at 7:24 am

        Die Gesellschaft definiert Fehler als negativ, nicht als Lernchance, leider.
        Ich hab Kaffee und gleich frische Luft, wird schon, danke

        Gefällt 1 Person

         
      • Tristan Rosenkranz

        Januar 7, 2018 at 7:28 am

        Umso verwunderlicher, dass selbst bewusste, reflektierte, nicht-konforme Menschen da oftmals nicht anders handeln…

        Gefällt 1 Person

         
      • lunarterminiert

        Januar 7, 2018 at 7:32 am

        Wenn Bedauern nicht ernst gemeint ist und keinem inneren Bedürfnis entspringt, dann kann ich da gern drauf verzichten. Meistens.

        Gefällt 2 Personen

         
      • Tristan Rosenkranz

        Januar 7, 2018 at 7:33 am

        Da stimme ich Dir zu. Ich finde beides falsch: null Eigenverantwortlichkeit übernehmen wie auch das aufgesetzte Bedauern.

        Gefällt mir

         
      • lunarterminiert

        Januar 7, 2018 at 7:36 am

        Jep

        Gefällt mir

         
  3. versspielerin

    Januar 7, 2018 at 9:34 am

    vielleicht, weil es stärke erfordert, sich einen fehler zunächst mal selbst einzugestehen und dann auch noch dem gegenüber. vielleicht, weil man einfach nicht gern fehler macht? aufgrund der erziehung? oder ist das per se in uns verankert? dennoch – für mich unerlässlich, wenn ich meine, eine entschuldigung sei angebracht.
    auf jeden fall eine gute frage!

    Gefällt 3 Personen

     
    • Tristan Rosenkranz

      Januar 7, 2018 at 9:34 am

      Für mich auch, und ich mag diese Form der Stärke sehr, weil sie verbindet statt trennt.

      Gefällt 1 Person

       
  4. gkazakou

    Januar 7, 2018 at 10:14 am

    Sich wirklich zu entschuldigen ist ein sehr komplexer Prozess. Mancher stolpert schon über die erste Hürde: sich selbst eingestehen, dass man einen Fehler gemacht bzw jemanden verletzt hat. Dann folgt die zweite Hürde: dem anderen gegenüber eingestehen, dass man ihm Unrecht getan hat. Die dritte Hürde ist dann, die richtige Form zu finden, damit man zwar glaubwürdig ist, aber nicht sein Gesicht verliert. Denn viertens gibt es ja die Möglichkeit, dass der andere die Entschuldigung nicht annimmt, und dann steht man dumm da. Vielleicht will der andere eine Wiedergutmachung und nicht nur ne verbale Erklärung? Dann wird es schwierig.
    Übrigens gibt es ja Kulturen (besonders die japanische), in denen die Entschuldigung als Normalverhalten vorgesehen ist wie bei anderen das bitte und danke. Denen fällt die Entschuldigung dann leicht.
    Danke für die zum Nachdenken anregende Frage.

    Gefällt 1 Person

     
    • Tristan Rosenkranz

      Januar 7, 2018 at 10:29 am

      Ich danke Dir für diese großartige Einsicht, die diesen Prozess noch wesentlich klarer sein lässt. Ich verstrick mich mitunter auch in Diskussionen zur Verantwortung an Fehlern, dennoch empfinde ich ein Entschuldigung häufiger als Bedürfnis und Erleichterung.

      Gefällt 1 Person

       
  5. brigwords

    Januar 7, 2018 at 12:04 pm

    weil sie nicht wissen wofür…sie wissen evtl nicht, dass sie im Unrecht sind oder dass sie jemanden verletzt haben mit ihrem Verhalten. Oftmals scheitert die Bereitwilligkeit auch an fehlender Kommunikation oder der Art wie reagiert wird.

    Gefällt 1 Person

     
    • Tristan Rosenkranz

      Januar 7, 2018 at 12:07 pm

      Manchmal denke ich auch, es ist der Stolz, der das nicht zulässt, zumal es durchaus auch bei bewussten Menschen so sein kann. Ein entsprechendes Zitat dazu hab ich morgen an dieser Stelle.

      Gefällt 1 Person

       
  6. ausgesucht

    Januar 9, 2018 at 6:01 am

    … vielleicht liegt es daran, daß den Menschen das Entschuldi·Gen fehlt?
    (Details dazu sind hier skizziert: https://sinnsucht.wordpress.com/2018/01/09/entschuldigen/)

    Gefällt mir

     
    • Tristan Rosenkranz

      Januar 9, 2018 at 5:16 am

      Ich hab es gelesen und für einen sehr interessanten Ansatz befunden. Muss allerdings auch sagen, dass Bananen sicherlich untereinander weit weniger grenzverletzend agieren 😉

      Gefällt 1 Person

       
      • ausgesucht

        Januar 9, 2018 at 6:24 am

        Ich hoffe, wir täuschen uns nicht, was die Grenzverletzungen angeht. Meine Sprachbegabung in Bananisch ist nicht allzu gut ausgeprägt, weshalb ich nicht verstehe, ob die an Krummsäbel erinnernde Form der Bananen nicht vielleicht doch mit deren Übergriffigkeit zu tun haben könnte. 😉

        Gefällt mir

         
      • Tristan Rosenkranz

        Januar 9, 2018 at 5:26 am

        😀 nun ja, natürlich wissen wir nicht um deren Agilität oder Kommunikativität…

        Gefällt 1 Person

         
      • ausgesucht

        Januar 9, 2018 at 4:00 pm

        … sie haben so ein wenig Bumerang-Form. Ob ihre Kommunikativität vielleicht immer wieder zum Ausgang zurückkehrt, also im Kreis läuft? 😉

        Gefällt 1 Person

         
      • Tristan Rosenkranz

        Januar 9, 2018 at 4:17 pm

        Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob das zum Vor- oder Nachteil gereicht… 🙂

        Gefällt 1 Person

         
      • ausgesucht

        Januar 9, 2018 at 4:29 pm

        Laß uns eine agile Bananenstaude suchen und mit ihr kommunizieren. Vielleicht erfahren wir ja was, denn „an den Früchten” werden wir erkennen… ^_^

        Gefällt mir

         
      • Tristan Rosenkranz

        Januar 9, 2018 at 4:32 pm

        Ich vermute, ich muss Dir zustimmen 🙂

        Gefällt mir

         
      • ausgesucht

        Januar 9, 2018 at 4:37 pm

        🙂

        Gefällt mir

         

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: